Forschungsförderung

Die Evangelisch-Theologische Fakultät der LMU fördert Forschungsprojekte auf verschiedenen Ebenen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Blick in den Lichthof der LMU im Hauptgebäude.

Hildegund-Holzheid-Fonds

© V. Eberhardt

Unterstützung für angehende Doktorandinnen in Theologie und Religionswissenschaft

Der Hildegund-Holzheid-Fonds an der Evangelisch-Theologischen Fakultät unterstützt angehende Wissenschaftlerinnen in der Pre-Doc-Phase, in der sie z.B. Anträge für Stiftungen oder andere wissenschaftliche Einrichtungen vorbereiten, um ein Dissertationsprojekt zu finanzieren. Der Betrag umfasst ca. 300 Euro pro Monat und wird für eine Dauer von max. 6 Monaten pro Person ausgesprochen.

Weitere Informationen zum Hildegund-Holzheid-Fond finden Sie hier.

Mentoring-Programm an der Evangelisch-Theologischen Fakultät

Treppenhaus im Hauptgebäude der LMU

© LMU

Projekt- und personenbezogene Förderung für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler

Das Mentoring-Programm zielt darauf ab, Nachwuchskräfte zu unterstützen, die sich in den entscheidenden Phasen der Qualifikation auf dem Weg zu einer leitenden Stellung im akademischen Bereich befinden. Insbesondere möchte dieses Programm Frauen motivieren, an der Universität zu bleiben und sich auf Professuren vorzubereiten.

Weitere Informationen zum Mentoring-Programm finden Sie hier.

Wolfhart Pannenberg Research Fellowship

© V. Eberhardt

Förderung für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der frühen Qualifikationsphase nach der Promotion

Das Fellowship bietet eine Anstellung als wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der LMU für 6-12 Monate.

Weitere Informationen zum Wolfhart Pannenberg Research Fellowship finden Sie hier.